* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Bin wieder zuhause !!!

Die Leute im Londonflieger von Ethiopian Airlines haben dumm aus der Wäsche geschaut, als der Kapitän (ein Europäer, kein Äthiopier) sagte, wir fliegen zuerst nach Frankfurt. Trotz der Verspätung von 2 Stunden habe ich dann, mit Drängeln bei der Security, den geplanten Flieger nach Hannover gerade noch bekommen. So, damit isr dieser Blog beendet, DANKE fürs mitlesen.
5.11.15 10:01


Werbung


Ist nicht mein Tag heute ....

Ich habe eingecheckt und sitze gemütlich in der Lounge, da kommt eine nette Dame auf mich zu und meint: sie ist untröstlich ... Der Flug nach Frankfurt wurde soeben annuliert ... schluck ....Sie meldet sich wieder bei mir, wahrscheinlich lassen sie den Flieger nach London in Frankfurt zwischenlanden .. Der fliegt aber erst um 02.00 h heute Nacht .... Na, schaun wir mal. ;-)
4.11.15 18:24


Nun hat es mich doch erwischt!!!!

Heute kein Sightseeing mehr,,ich bin dem Hotel dankbar, dass ich das Zimmer bis 19.00 h nutzen darf .... da ist die Toilette nicht weit ;-(Sehr gutes WLAN hier, vertreibe mir die Zeit mit der Mediathek und ich habe gerade den Rotel Reisen Katalog von vorne bis hinten durchgelesen :-)Schauen wir mal heute Abend der Rückflug ....
4.11.15 10:46


Komme gerade aus der Stadt

Habe die Gegend um die Churchill Road unsicher gemacht, war am alten Bahnhof der Djiboutibahn, habeneinnwenig geshoppt. Dann habenich das Hilton Hotel besucht,,wo ich vor 40 Jahren gewohnt hatte, ja,,an manches erinneremich mich. Im Buchladen gab es ein intteressantes Buch über Ätiopien, das habe ich dann im Pool-Restaurant beim essen und bei sehr leckeren Smoothies gelesen. Jetzt mache ich es mir hier im Zimmer gemütlich, habe mir gerade eine Tee aufgesetzt und lese dann weiter ....
3.11.15 15:46


Bin wieder in Addis Abeba gelandet

Endlich wieder gutes WLAN!!!Die Texte sind ein wenig durcheinander, sorry.Beim Landeanflug auf Addis ist mir aufgefallen, wie riesig die Stadt doch ist. Neubau-Viertel ohne Ende!!! Hier ist ein unglaublicher Bauboom und Wirtschaftsaufschwung. Die Städte explodieren förmlich.Kaum bin ich in meinem Zimmer hier im Bole Ambassador Hotel, da klingelt das Telefon, Herr Tedy, ob auch alles in Ordnung ist ... Er ist fassungslos über meinen Brecht von vor 40 Jahren, ich hatte ihm am Freitag abend die Fotokopien des Sternberichts gegeben ... Er sagt, er hat die Story noch am Abend gleich 2 x hintereinander gelesen ....----Morgen mache ich einen Stadtbummel in Addis Abeba, incl Shopping. Ich werde berichten.
2.11.15 16:02


Affen stürmen den Flughafen

Der Flughafen Dire Dawa ist recht klein, aber international, es gibt 4 Flüge am Tag nach Addis Abeba. Einen nachnJijiga und einen nach Djibouti. Die Halle ist Ankunft und Abflug zugleich, dazwischen ein Cafe. Was ist denn da für ein Aufruhr? mEhrere Männer vom Zoll und der Sicherheit stürmen. It Stöcken los ... Die Affenbande, die ich beim Reingehen auf einem Baum habe hocken sehen hat sich Zugang verschafft, ohne Sicherheitskontrolle!!!Dann legt die Dame hinter mir in der Schlange bis auf weiteres das Check-in lahm, sie hat 4 grosse Gepäckstücke, an jedem hängt schon ein "Heavy Tag" ... Ich tippe auf mindestens 100 kg ... Und ich sehe auch diverse Teile Handgepäck .... Schaaade, dass sie auf Amharisch argumentieren ;-) Der nächste Passagier ist unproblematisch, 1 Sack Qat wird aufgegeben und 2 kleine, zusammen gebundene Bündel Qat sind Handgepäck. Ein Chinese kommt, ihn interessiert die Schlange überhaupt nicht. Er geht nach vorne zum Schalter und wird ohne Murren vorgelassen. Der Gepäckfall ist noch immer ungeklärt, alle 4 Gepäckstücke sind zur Seite gestellt und die Dame telefoniert hektisch. Leider muss ich jetzt durch die Security n den Warteraum ....
2.11.15 15:56


Von Harrar nach Dire Dawa

Harrar liegt in des Ahmar Bergen,,etwa 1800 m hoch. Es ist ziemlich grün hier, eine fruchtbare Gegend, ein mildes Hochlandklima. Hier wächst der beste Kaffee, der best Qat, Gemüse, Hülsenfrüchte, Zitrusfrüchte und Sorghum, ein Getreide. Die Fahrt nach Dire Dawa - Entfernung etwa 60 km dauert nur eine knappe Stunde. Wir kommen bald nach Awadey mit dem Qat Markt und kommen dann an einem grossen See vorbei,,der langsam austrocknet. Hier gibt es viele Vögel, ich sehe Flamingos und Enten.Es wird immer trockner, die gute Strasse schraubt sich in weiten Kehren abwärts,Dire Dawa liegt nur noch 1.200 m hoch. Hier leben etwa 250.000 Menschen, es ist die Hauptstadt der Somali-Region. Die Stadt ist noch jung, sie ist durch den Bau der Eisenbahn Djibouti -Addis Abeba vor gut hundert Jahren entstanden. Der Aufschwung war gross und hat Harrar in einen gewissen Dornröschenschlaf versetzt..Wir stoppen auf dem Wochenmarkt und ich geniesse noch mal das Gewusel. Die Frauen sind hier alle wunderschön bunt gekleidet. Letzter Stopp ist am alten Bahnhof, bald gibt es dann ja die neue chinesische Eisenbahn, dann setzt Ahmed mich am Flughafen ab.
2.11.15 15:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung